Presseberichte im Jahre 2007, liebevoll und gekonnt zusammengestellt von Peter Kraft

 

             (pk)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gelungenes Stiftungsfest des Lehrter Männerchores

 

(pk) Rund 150 Ballbesucher konnte Vorsitzender Manfred Grobe am Samstag im Ratskellersaal zum 140. Stiftungsfest des LMC begrüßen. Den Sängern und ihren Gästen wurde der Abend bei schwungvoller Tanzmusik, Showeinlagen und Gesang unvergesslich. Die einhellige Meinung der Ballbesucher stand fest: Es war schon lange nicht mehr so schön!

 

Nachdem die Sänger des LMC mit ihrem Gesang zur Eröffnung des Balls eine kleine Kostprobe ihres breit gefächerten Repertoires gekonnt dargeboten hatten, ehrte der Vorsitzende des Sängerkreises Burgdorf Jürgen Sladeczek zwei verdiente aktive Sänger. Herbert Böhnke und Johannes Helmes erhielten für 25-jährige Treue und aktives Singen Urkunden und Nadeln des Sängerkreises Burgdorf überreicht. Beifall und Gratulationen rundeten für die beliebten Sangesbrüder dieses schöne und nicht alltägliche Ereignis ab. Danach spielte die Showband die „Pressburger Musiker“, die schon seit mehreren Jahren zum Gelingen des Balls beigetragen haben, zum Tanz auf und lockte die Ballbesucher auf die Tanzfläche. Als Überraschung vorbereitet wurde die Tanzeinlage der Showgirls des LSV vom Publikum mit lang anhaltendem Beifall und Zugaberufen bedacht. Zu erzählen gab es wie immer viel und bei dem einen und anderen Gläschen verging der Abend wie im Flug.

 

Verleihung der Fokke- Pollmann- Medaille an Manfred Grobe

(pk) In Anerkennung seiner in über 30 Jahren erworbenen Verdienste um das Chorwesen im Raum Niedersachsen-Bremen und darüber hinaus verlieh der Präsident des Chorverbandes Niedersachsen-Bremen e.V. Hans-Jürgen Ollech dem Vorsitzenden des Lehrter Männerchores und bis 2004 auch Kreisvorsitzenden des Sängerkreises Burgdorf Manfred Grobe die Fokke-Pollmann-Medaille. Die Medaille wird als höchste zu vergebende Auszeichnung zusammen mit einer Urkunde für herausragende ehrenamtliche Leistungen und Verdienste auf dem Gebiet des Laienchorwesens an Verbandsmitglieder und die Zielsetzungen des Verbandes nachdrücklich fördernde Persönlichkeiten aus Politik und Kultur verliehen.

In seiner Ansprache hob Herr Ollech die menschliche, warmherzige Art des Geehrten besonders hervor und der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Lehrte, Herr Hoppe, bezeichnete in seinen Grußworten M. Grobe als einen der wichtigsten Kulturträger der Stadt. Der Festakt wurde umrahmt von musikalischen Darbietungen der „Omni“-Musikschule Lehrte, dargeboten vom Leiter Peter Ludwig Dahlhoff und seiner Gattin, und Chorvorträgen des Lehrter Männerchores unter Leitung von Chordirektor ADC Hartmut Nemitz.

Nach Dankesworten von Manfred Grobe schloss sich ein gemütliches Beisammensein aller Gäste im Ratskellersaal an.

Jahreshauptversammlung im Eilzugtempo –

Lehrter Männerchor hat neuen Vorstand

 

(pk) Eine Hauptversammlung, die trotz umfangreicher Tagesordnung ablaufen würde wie am Schnürchen, hatten die im Forum anwesenden 127 Mitglieder nicht erwartet. Nach der Begrüßung um 19:00 Uhr führte der Vorsitzende Manfred Grobe bis zur Entlastung des alten Vorstands durch die Tagesordnung. Unter Punkt Ehrungen wurden 35 Mitglieder für 10, 20, 25 und 30 jährige Migliedschaft geehrt, dazu folgt ein besonderer Bericht. Bevor es zu den mit Spannung erwarteten Neuwahlen kam, dankte die Versammlung Manfred Grobe und den ebenfalls ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Gerhard Eßer und Hermann Strate mit lang anhaltendem Beifall und stehenden Ovationen.

 

Die Wahl des neuen Vorsitzenden leitete nach der Entlastung des alten Vorstands M. Grobe, der sich nach insgesamt 33 Jahren nicht mehr zur Wahl stellte. Der von ihm vorgeschlagene Sangesbruder Karl-Heinz Wolf wurde nach einer launigen Vorstellungsrede seinerseits einstimmig zum Vorsitzenden gewählt und übernahm danach die Leitung der Versammlung und der Wahlen. Alle weiteren Vorschläge bestätigten die anwesenden Mitglieder einstimmig.

 

Gewählt wurden als neuer geschäftsführender Vorstand:

Vorsitzender Karl-Heinz Wolf, stellvertretender Vorsitzender Eberhard Patelay, Schatzmeister Heinz-Dieter Schöffski und Schriftführer Bernd Bader -

als Beirat:

2. Schatzmeister Wolfgang Koch, 2. Schriftführer Manfred Mauri, Pressewart Peter Kraft, Organisator Fachwerkhaus Gerhard Voullième, Liedervater und gleichzeitig 2. Chorleiter Klaus Wolf, Vertreter der nichtsingenden Mitglieder Petra Drossart (Damen) und Karl-Heinz Radtke (Herren).

Die 2 Notenwarte Eberhard Patelay und Hans-Leo Matzner sowie die 4 Stimmväter Jürgen Brunhöver, Manfred Mauri, Reinhold Ries und Günter Franke wurden ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt.

 

Kassenprüfer bleibt für ein weiteres Jahr Günter Jahns und für den ausscheidenden Hans Poggensee wurde Roland Lucks zum Kassenprüfer gewählt.

 

Nach den Wahlen ernannte die Versammlung nach schriftlichen Vorschlägen für ihre Verdienste um den LMC Erwin Friese zum Ehrenmitglied und Manfred Grobe zum Ehrenvorsitzenden.

 

Um 20:45 Uhr konnte der Vorsitzende Karl-Heinz Wolf den offiziellen Teil der Versammlung schließen. Der Abend klang aus mit dem obligatorischen Haxenessen.

 

Wolfgang Kese singt 50 Jahre, Hartmut Nemitz ist 40 Jahre Chorleiter

 

(pk) Die Überraschung war groß bei Wolfgang Kese, als er beim Übungsabend am 15.03.07 im Fachwerkhaus vom 2. Vorsitzenden des Lehrter Männerchors (LMC) Eberhard Patelay für 50 Jahre aktiven Gesang geehrt wurde. E. Patelay gratulierte und überreichte verspätet Urkunde und Nadel vom Deutschen Chorverband (DCV)  und holte damit die Ehrung, die eigentlich bei der Jahreshauptversammlung im Januar erfolgen sollte, nach. In seiner Ansprache würdigte E. Patelay das Engagement des Jubilars, der in mehreren Gesangvereinen gesungen hat, im LMC bereits seit 36 Jahren, und immer noch singt. Lang anhaltender Beifall seiner Sangesbrüder rundete diese Ehrung ab.

 

Eine bereits durchgeführte Ehrung beim Kreissängertag in Hämelerwald wurde vor den aktiven Sängern des LMC noch einmal zelebriert. Damit auch der gesamte aktive Chor daran teilhaben konnte, ehrte E. Patelay den Chorleiter des LMC, Chordirektor ADC Hartmut Nemitz, für 40 Jahre Chorleitertätigkeit und überreichte noch einmal Urkunde und Nadel des DCV. Er bedankte sich bei Hartmut Nemitz für die nun schon 12 Jahre andauernde hervorragende Leitung des LMC. Die erfolgreiche Teilnahme an regionalen und überregionalen Sängerwettbewerben, die Chorreise 2001 nach Canada, die Einladung zum Deutschen Chorfest 2003 nach Berlin und die Opernkonzerte 2004 in Lehrte und 2005 in Braunschweig sind nur einige Höhepunkte, die auf sein Konto gehen. E. Patelay wünschte für den LMC, dass Hartmut Nemitz weiterhin sein Können zum Nutzen und Wohle des Chores einbringen möge. Lang anhaltender Beifall der Sänger bestärkte diesen Wunsch. Sichtlich erfreut bedankte sich H. Nemitz und bestätigte, dass er diesem Wunsch gern nachkomme, jedoch nicht noch einmal 40 Jahre, wie er den Sängern schmunzelnd verriet.

 

Die Sänger ließen die Jubilare abschließend mit einem Liedbeitrag hochleben

Ehrungen beim Lehrter Männerchor

 

(pk) Schon beim Stiftungsfest und zwei Wochen später bei der Jahreshauptversammlung im Januar konnte der Vorstand des Lehrter Männerchors (LMC) langjährige passive und aktive Mitglieder mit Urkunden und Nadeln ehren. Die Ehrungen nahmen der jetzige Ehrenvorsitzende Manfred Grobe und als Vertreter des Sängerkreises Burgdorf Werner Kransel vor.

 

Bereits 10 Jahre im LMC sind:

Dieter Ebenau, Petra Drossart, Dr. Ulrich Ellermann, Rolf-Dieter Ehlen, Dietrich Hofmeister, Walter Michelmann, Clemens Müller und Herta Thielert.

 

Doppelt so lange, auf 20 Jahre blicken zurück:

Udo Gallowski, Gerd Kracke, Dr. Ataollah Mansouri, Otfried Plumhoff, Fritz-H.W. Püschel, Werner Rohlof, Kurt Schulz, Friedrich Schüler, Günter Tobschall und Karl Wolpert.

 

Geehrt für 25 Jahre Treue zum Chorgesang durch den Sängerkreis Burgdorf:

Herbert Böhnke, Wilhelm Finkhausen, Heinz-Helmut Fischer, Johannes Helmes, Gerd Iffländer, Dieter Lünsmann, Martin Pfeffer, Reinhold Ries und Karl-Heinz Schranz.

 

Und für 30 Jahre Mitgliedschaft im LMC erhielten die Ehrennadeln:

Friedhelm Behrens, Karl-Heinz Dröse, Wolfgang Gnirk, Herbert Herzke, Günter Jahns, Winfried Kaesehage, Peter Kuphal, Heinrich Lyke und Bruno Quetschke.

 

Die Ehrung für 60jährige Mitgliedschaft  konnte Otto Schramm bei der Hauptversammlung nicht entgegennehmen, weil er aufgrund seines hohen Alters und Gesundheitszustandes in einem Pflegeheim lebt. Jedoch erhob sich beim Verlesen dieser langen Treue zum LMC lang anhaltender Beifall im Forum und die besten Wünsche begleiten die Abordnung des Vereins, die diese Ehrung nachträglich vor Ort vornehmen wird.

 

Eine besondere Ehrung wurde dann Erwin Friese zuteil. Seit  1971 im LMC, somit 36 Jahre aktiver Sänger, stand er jederzeit für besondere Aufgaben zur Verfügung. Im Orgateam und bei Baumaßnahmen, hier sei besonders der Bau des Fachwerkhauses im Stadtpark in den 80ger Jahren erwähnt, hat er durch sein Fachwissen und seinen Einsatz dem Verein große Dienste erwiesen. Hierfür wurde er vom Vorsitzenden Karl-Heinz Wolf unter dem Beifall der Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung zum Ehrenmitglied ernannt.

 

 

 

 

Konzerte werfen ihre Schatten voraus,

Lehrter Männerchor probt für Großereignisse im Herbst

 

Wie auf dem Foto unschwer zu erkennen ist, sind die Sänger des Lehrter Männerchors (LMC) wieder jeden Donnerstag von 19:30 bis 22:00 Uhr im Fachwerkhaus ganz konzentriert bei der Sache. Schwere Literatur steht auf dem Programm, denn bis zum ersten Konzert anlässlich des 140jährigen Bestehens des Chores am 14. Oktober 2007 um 17:00 Uhr ist nicht mehr viel Zeit. Von geistlicher Chormusik, u. a. Mozarts „Ave verum“ und Bortnianskis „Die große Doxologie“ und „Ich bete an die Macht der Liebe“, über Spirituals und Gospels bis hin zu Ohrwürmern wie „Amazing Grace“ und „Oh Shenandoah“ reicht das Programm, das in der Matthäuskirche dargeboten werden soll. Aber auch das Liedgut zu besonderen Anlässen und Auftritten muss geübt werden, damit die Darbietungen für die Zuhörer ein musikalischer Genuss sind und bleiben. Der LMC kann sich z. Zt. auf 45 bis 50 Sänger bei Proben und Auftritten verlassen, womit er noch zu den personell gut besetzten reinen Männerchören in weitem Umkreis zählt. Jedoch wird der Alterdurchschnitt immer höher und der Chor ist dankbar für jeden neuen Sänger, der das Team verjüngt bzw. ergänzt. Herzlich willkommen ist jeder, der gern singt, Notenkenntnisse sind keine Voraussetzung - nur Spaß an der Freud.

 

Rund 6 Wochen später, am 24. November 2007 um 16:00 Uhr, ist dann in Lehrte ein großes geistliches Konzert unter Mitwirkung des LMC in der Markuskirche zu hören. Anlässlich des 40jährigen Chorleiterjubiläums von Chorleiter Hartmut Nemitz singen dann 4 Chöre, der Hagenchor Nienhagen, der Chor Cantiamo Nienhagen, der Choro Mixturo aus Schwüblingsen und der Lehrter Männerchor. 4 Solisten und 14 Instrumentalisten vervollständigen dieses Großereignis. Es werden Motetten von Heinrich Schütz und Felix Mendelssohn-Bartholdy gesungen, die auch in Nienhagen aufgeführt werden. Alle Chöre stehen unter der Leitung von  Chordirektor ADC Hartmut Nemitz, der auch dieses Konzert mit ca. 160 Mitwirkenden zu einem Erlebnis der besonderen Art werden lassen wird. Sind doch die Konzerte der schönsten Opernchöre mit dem LMC 2004 in Lehrte und 2005 in Braunschweig noch in guter Erinnerung und somit die beste Empfehlung für Liebhaber der Chormusik.